TOP ▲

BIM zu KlimBIM

BIM wird im Deutschen BauUnwesen zu KlimBim

Dar war mein Resume nach 30 Minuten Vortrag:

„BIM macht gutes Bauen besser; aber BIM macht auch schlechtes Bauen schlechter“

Jede Woche finden im Herbst 2015 Events zum Thema Building Information Modelling statt. Dieser Hype um BIM begann mit dem Abschluss der Bau Reformkommission der Bundesregierung im Juni 2015. Nach mehr als 2 Jahren “Arbeit” präsentierte der verantwortliche Minister Dobrindt als wichtigstes Ergebnis die Digitalisierung des Bauens. Mit einem nichtsagenden und unverbindlichen Abschlussbericht der Reformkommission setzte Herr Dobrindt den Schlusspunkt unter mehr als 2 Jahren aktiven Stillstands bei der Reform des Bauens in Deutschland (Artikel in Bauffachzeitschrift TAB) . Das hat sogar der Spiegel montiert und die renommierte Planer Zeitschrift TAB veröffentlichte im September meinen Artikel über die Reformkommission als Schmierentheater.

Die in der Bau Reformkommission engagierten Bauverbände wurden von Minister Dobrindt mit der Unterstützung einer Planen, Bauen 4.0 GmbH zufrieden gestellt. Beim Bauen bleibt alles wie bisher nur eben mit einer zusätzlichen Ladung IT sprich Digitaltechnik.  Mit Unterstützung des Bundesverkehrsministerium haben die in der Bau Reformkommission engagierten Bauverbände eine Planen, Bauen 4.0 GmbH gegründet. Bei der Verkündung dieser Gesellschaft im Frühjahr 2015 hiess sie noch Digital Bau GmbH. Das war aber weniger grossartig als das magische Kürzel  „4.0“.

NPG-MIT2015-081

Frau Dr.May , eröffnet die Veranstaltung. Geschäftsführerin der BIM Fördergesellschaft Planen, Bauen 4.0

Viel Publikum Mainzer Immobilientage 6-11-2015

 

 

Die Geschäftsführerin dieser GmbH Frau Dr.May von Arup Engineering eröffnete den 6.Mainzer Immobilientag for über 300 Anwesenden Praktikern. Sie zeigt die Sonnenseite von Building Information Modelling. Anschliessend durfte ich auch diese Technologie in den Kontext der bestehenden Deutschen Baukultur setzen.  Es folgten eine Podiumsdiskussion. In diesem Stil des Pro und Kontra mit anschliessender Diskussionsrunde lief der ganze Immobilientag ab. Eine sehr interessante und lehrreiche Art Inhalte zu beleuchten und zu vermitteln. Der Veranstalter Herr Herr Prof.Dr.Bogenstätter moderierte souverän und mit viel Gefühl das eintägige Event. Er hatte eine Reihe hochkarätiger Redner zusammen gestellt, ohne die üblichen Redner von Herstellern.

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Bogenstätter,  Studiengangleiter Bau- und Immobilienmanagement / Facilities Management (Bachelor), Technisches Gebäudemanagement (Master), Hochschule Mainz
D-55116 MainzTel: +49 (0) 6131 / 628-1335 Ulrich.Bogenstaetter@hs-mainz.de, www.hs-mainz.de

Ankündigung - Bühne

Prof.Dr.Bogenstätter macht mit der Chefmütze die Anmoderation

NPG-MIT2015-098

Jürgen Lauber voll in Fahrt.

 

Nachtrag nach Event zum Thema Building Information Modelling

Frau Dr.May wird Ihren Job als Geschäftsführerin der Planen,Bauen 4.0 bald verlieren.

Der designierte Nachfolger Dr.Jan Tulke hat als Entwicklungsleiter beim Hochtief viele Jahre BIM Produkte entwickelt. Er hat Building Information Modelling Einsätze in der restlichen Welt z.B Ägypten eng begleitet.  Digital Bauen ist nämlich alles andere als neu. Es wird von Minister Dobrindt nur als neu verkauft.

BIM Manager

Folie aus einem Vortrag des neuen Geschäftsführers der Planen, Bau 4.0. Es zeigt, dass es bei BIM Projekten wohl künftig auch einen BIM Manager zusätzlich baucht.

 

Minster Dobrindt profiliert sich mit BIM

Am 15.12.2015 veranstaltet der Minister eine grosses BIM Event.  Gemäss Frau Dr.May wollte der Minister Dobrindt von seiner massiven Förderung von BIM im Oktober wieder zu zurück krebsen. Anstatt ab 2020 BIM bei Infrastrukturprojekten der öffentlichen Hand  verbindlich zu machen soll es nur noch optional sein. Damit stehen die Gesellschafter der Plane, Bauen 4.0 dh. die Deutsche Baubranche plötzlich im Regen.  Aber das mit der Autobahn Maut hat ja auch nicht geklappt. Warum soll es dann mit der staatlichen Förderung von BIM klappen?

Bildschirmfoto 2015-12-06 um 19.24.00

Einladung zum grossen BIM Event der Regierung